Münzen RDR

MÜNZEN RÖMISCH DEUTSCHES REICH:  Das Heilige Römische Reich bestand von 962 bis 1806. Otto I. wurde 962 zum römischen Kaiser gekrönt. Unter Maximilian I. wurde eine allgemeine Reichssteuer (der gemeine Pfennig) eingeführt. Ferdinand I. war der Erste der seine ständige Residenz in Wien hatte (ab 1522). Franz II. legte im Jahr 1806 sein Amt als Reichsoberhaupt nieder, da die meisten Fürstentümer aus dem Reich austraten und den Rheinbund bildeten. Somit erlosch das Heilige Römische Reich Deutscher Nation.
Von den einzelnen Herrschern wurden zahlreiche Münze geprägt wie: Doppeltaler, Taler, Madonnentaler, Kronentaler, Pfennig, Denare, Groschen, Batzen, Kreuzer, Raitpfennige, Quadrans, Scudo, Soldo, Sol, Escalin Liards, etc.