• Aufgrund des Wiener Münzvertrages...
  • Guldenwährung 1848 - 1894

    Aufgrund des Wiener Münzvertrages wurde 1858 als Währung des Kaisertums Österreich der österreichische Gulden statt des Talers eingeführt. Unter der Herrschaft Franz Joseph war der Gulden bis 1900 im Umlauf. Der Gulden wurde bereits 1892 durch die Krone ersetzt.