„Justita et Clementia“

24.05.2018 15:54 | Maria Theresia

Es ist den meisten bekannt, dass Maria Theresia viele Münzen geprägt hat, die bekannteste ist der Maria Theresien Taler.
Im Jahr 1741 wurde dieser Silbertaler das erste Mal geprägt. Er war noch bis 1858 ein Zahlungsmittel in Österreich.
Der Maria Theresien-Taler  war auf der ganzen Welt verbreitet, vor allem vom afrikanischen Kontinent bis Indien.

Im Avers ist das Portrait von Maria Theresia abgebildet. Auf dem Revers findet sich der Doppeladler, die Kaiserkrone und das Wappen abgebildet, sowie der Wahlspruch Maria Theresias:  „Justita et Clementia“, das ist lateinisch und bedeutet „Gerechtigkeit und Milde“.

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.