Kindheit Maria Theresia

24.03.2017 15:54 | Maria Theresia

Maria TheresiaMaria Theresia hatte eine besondere Beziehung zu ihrer Aja, das ist eine Kinderfrau. Ihr Name war Maria Karolina Fuchs. Sie übernahm die Rolle der Mutter.

Maria Theresia wurde nicht auf die Herrschaft von Österreich vorbereitet, da ihr Vater immer noch hoffte einen Sohn zu bekommen, der dann die Führung übernimmt. So konnte Maria Theresia ihre Hobbies ausleben: sie tanzte gerne, ritt oft aus, spielte Theater und sang mit Leidenschaft.

Maria Theresia lernte Französisch, Latein, Spanisch, Ungarisch und Italienisch, aber auch Religion, Geschichte, Geografie und Lesen, Schreiben, Rechnen.

Besonders talentiert war sie was Kunst und Musik betraf und trat mit ihren Schwestern in Opern, Theateraufführungen und Hofballetten auf.

Da in ihrem Leben  Religion immer eine große Rolle spielte, besuchte sie täglich die Heilige Messe.

Im nächsten Blog erfahren Sie wie sie ihren Mann Herzog Franz Stephan von Lotheringen kennengelernt hat.

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.